Gästebuch

Tragen Sie sich unten in das Gästebuch vom Franz ein.

Kommentar von Stephany Mertzhaus-Thiel | 30.07.2012

Moin. Also, wie ich da so in der Notaufnahme sitze, nicht zwecks mir, sondern da war wer, der musste begleitet werden, also wie ich da so sitze brüllts einen Lacher nach dem andern bei mir raus. Da denken schon alle, dass ich nun der Patient sein muss. Aber: ich halt mir nur die Schweinssülze vors Gesicht und bversteck mich. Wir hier oben sind ja eher ich will man sagen nicht so, also wie die in Landshut. Aber Humor haben wir auch. Und vor allen Dingen, wenns so herrlich geschrieben ist, weil: Frau Falck, sie sind großartig. Wenn ich heute abend zum Wolfi geh, der hier bei uns dann eher der Hein ist oder manchmal auch Kuddl, also dann werd ich mal so richtig was von der Oma und den Saustall erzählen - ich glaub, das wird der Hammer und ich kann mit Freibier rechnen.
Tschüss auch von Stephany und ein kräftiges MoinMoin (sagt man übrigens den ganzen Tag, weil: da braucht man sich nicht zu merken, welche Tageszeit man hat, ist für mancheinen schwierig, also, ich will da keinem zu nahe treten, aber solche gibts auch hier, Döspaddels eben)

Kommentar von rolf peter | 29.07.2012

was soll ich addieren ?? ist ja eh wurscht ....gibt 4 ...
also grüss gott beieinander also von den ganzen jungs könnte ich durchaus der flötzinger sein zumindest ausbildungmässig also von der berufung aus halt und meine freundin was die karin ist ,hat eben immer so gelacht beim lesen..was bleibt einem denn da anderes übrig ,,zumindest wenn sie einen immer gas wasser heizungspfuscher nennt...ich habe die bücher gelesen ? und ..auch gelacht ...wie sagt ihr immer so treffend in bayern röschpekt
... weiter so freue mich auf mehr spannende kriminalfälle und das die omimi ewig lebe
liebe grüsse aus dem schwabenländle
vom rolf

Kommentar von Claudia | 29.07.2012

Lieber Franz, Du bist zum Retter und Tröster in verschiedenen Lebenslagen geworden. Weil ich so begeistert von Dir bin, habe ich Dich allen Freundinnen und Verwandten empfohlen, lachen tut einfach gut! Sie können alle nicht genug von Dir kriegen und freuen sich auf weitere heitere Stunden mit Dir! Ganz herzlichen Dank und liebste Grüsse aus der Schweiz!

Kommentar von Elke | 28.07.2012

Lieber "Franz", meine liebe Kollegin hat mir vor vier Wochen den ersten und zweiten Teil von den Büchern empfohlen. Jetzt hab ich auch gerade Nummer 3 fertig gelesen. Am Anfang war ich etwas skeptisch, da ich eigentlich keine Krimis lesen. Wie ich aber dann vor lauter lachen, schon Taschentücher zum Wegwischen der Tänen gebraucht hab, war mir klar, dass mich auch das Eberhofer Fieber gepackt hat. Jeden den ich treffe, erzähle ich von meinem Erlebnis. Natürlich sind schon weitere Fans dazu gekommen ;-)- also warten wir in Linz/Donau gespannt auf den nächsten Teil und senden liebe Grüße an unsere Nachbar :-)