Gästebuch

Tragen Sie sich unten in das Gästebuch vom Franz ein.

Kommentar von Anja | 15.04.2018

Liebe Rita,
ich habe bis jetzt alle Eberhofer-Bücher gelesen, bis auf das aller Neuste, das werde ich mir am Montag zulegen. Ich finde die Krimis einfach super! Erstklassige Mischung aus einem spannenden Fall und Franz' chaotischem Privatleben. Ich finde es super, dass Sie sich nicht scheuen, Franz (und andere Charaktere) so reden zu lassen, wie ihnen der Mund gewachsen ist. Das, und der Zusatz vom bayerischen Dialekt, macht es authentisch. Ich lache immer wieder und bin im Lesen gefesselt, schaue ich auf die Seitenzahl, habe ich wieder 30-50 Seiten gelesen und es kommt mir vor wie 10. Aufhören unmöglich. Ich freue mich richtig auf "Kaiserschmarrendrama"!
Vielen Dank und ein dickes Lob von einer sehr begeisterten 21-Jährigen :)

Kommentar von schlegel christine | 09.04.2018

liebe Frau Falk,wieder ist Ihnen ein erstklssiger
und mit Überraschungen gespikter Krimi gelungen.Es ist wieder ein großes Vergnügen in die Welt rund um den Franz einzutauchen.Ich mußte mich regelrecht zwingen,das Buch nicht in einem Rutsch zu lesen! Herzlichen Dank für die wundervollen u.ergreifenden Lesetage.

Kommentar von Max | 07.04.2018

Liebe Rita Falk,

Ich hoffe Sie lassen die Oma noch lange am Leben. Dies mit dem Ludwig war noch viel zu früh. Bitte Lassen Sie keinen von Franz sterben

Kommentar von Cornelia Bauer | 05.04.2018

Liebe Rita,
Ich wollte mich recht herzlich bei Ihnen für die wieder einmal unbeschreiblich gute Geschichte mit dem Eberhofer Franz bedanken. Die vielen Leberkässemmeln, die der Franz verputzt hat, die Krautwickerl und der Kaiserschmarrn von der Oma haben mich beim Lesen des Buches meine Magen-Darm-Grippe fast vergessen lassen